Freitag, 20 Oktober 2017
Fohlenhof
Sporthotel Vetzan
BAMBOO Active Resort ****
Pension Garni Rinner Julia
Hotel Bauhof ***
Hotel Bergfrieden
Apparthotel Fux
Hotel Vinschgerhof ***s
Hotel Obermoosburg ***
Hotel Vetzanerhof ***
Hotel Burgaunerhof ***
Hotel Tanja Sonnenhof ***
Hotel Krone ***
Pension & Residence Obkircher ***
Pension Sachsalber **
Residence Sankt Johann ***
Pension Martin **
Pension Obstgarten **
Residence Marlene

 

NEU 2017 - Geführte Trekkingtouren im Vinschgau
Trekkingtour von Hütte zu Hütte - Wo Südtirol den Himmel berührt

 

 

...für mehr Infos hier klicken


Niederjöchl - Schnals - Latsch

Karthaus, Penauder Alm, Niederjöchl 2731m, St.Martin im Kofel, Latsch   Ausgangspunkt Karthaus - Schnalstal

Hochtour

Max. Höhe Aufstieg / Abstieg
Strecke Dauer

2.731 m 1.400 hm / 1.000 hm 16,0 km 6:00 Std

Niederjöchl 2.731m - Von Karthaus zur Penauder Alm, zum Niederjöchl 2731m und Abstieg in den Vinschgau nach St.Martin im Kofel und mit der Seilbahn hinunter nach Latsch.

 

 

 

 

 

TOURENINFO:

Ausgangspunkt:
Diese Tour startet in Karthaus auf 1.320 m im Schnalstal. Beim Parkplatz etwas unterhalb der Feuerwehrhalle startet direkt der Weg mit der Beschilderung Nr.20 zur Penauderalm.Karthaus, Penauder Alm, Niederjöchl 2731m, St.Martin im Kofel, Latsch Zuerst ein Stück durch den Wald dann einem Fahrweg folgend, geht es aufwärts Richtung Penauderalm, wobei der Fahrweg immer wieder umgangen werden kann.
Ca.1 Stunde bevor man die Penauderalm erreicht öffnet sich das Gelände wieder, und nachdem man eine letzte steile Anhöhe links des Fahrweges gemeistert hat, gelangt man auf dem zuletzt flachen Abschnitt zur schön gelegenen Penauderalm auf 2.316 m. Hinter der Alm überquert man einen Bach und geht dann auf Weg Nr.20B weiter Richtung Niederjöchl, das man in ca.1-1,5 Stunden in südwestlicher Richtung gehend, auf einem zum Teil guten Weg erreicht. Der Aufstieg hat sich gelohnt denn man wird mit einer außergewöhnlichen Aussicht belohnt, die bis in die Ortlerberge reicht. Noch mehr aber beeindruckt die Sicht auf das rund 2000 m tiefer liegende Vinschgau mit dem vielen Grün und den vielen Orten. Nach einer wohlverdienten Pause geht es dann über den Weg Nr. 6 vorbei an einer Schäferhütte und über das Alpl von St. Martin. Ab dem Alpl führt dann ein breiter Forstweg die letzten 200hm zur Seilbahn von St. Martin im Kofel. Mit der Seilbahn schwebt man dann die letzten 1.100hm ins Tal hinunter nach Latsch.

Hinweise/Schwierigkeiten:
Der Abstieg vom Niederjöchl erfordert Trittsicherheit und Schwindelfreiheit


Für diese Tour empfehlen wir die Topografische Wanderkarte 1:25.000

Tabacco Nr. 04 (Schnalstal - Naturns)