Dienstag, 12 Dezember 2017
Pension Garni Rinner Julia
Fohlenhof
Hotel Bergfrieden
Sporthotel Vetzan
Apparthotel Fux
Hotel Bauhof ***
BAMBOO Active Resort ****
Hotel Tanja Sonnenhof ***
Hotel Burgaunerhof ***
Hotel Krone ***
Hotel Vetzanerhof ***
Hotel Vinschgerhof ***s
Hotel Obermoosburg ***
Residence Marlene
Pension Martin **
Residence Sankt Johann ***
Pension & Residence Obkircher ***
Pension Obstgarten **
Pension Sachsalber **

 

NEU - Geführte Trekkingtouren 2018 sind Online
Trekkingtour von Hütte zu Hütte - Wo Südtirol den Himmel berührt

 


...für mehr Infos hier klicken


Stevia - Sandro Pertini Klettersteig (abgebaut)

Luftiger Klettersteig am Beginn des wunderschönen Langentales.   Ausgangspunkt Gröden Wolkenstein - Langental

Klettersteig

Max. Höhe Wand
Aufstieg gesamt Dauer

2.312 m 420 hm
700 hm 4:30 Std

Der Stevia - Sandro Pertini Klettersteig ein Luftiger, perfekt gemachter Klettersteig am Beginn des Langentales. Durch die vielen guten Einlagen, Brücke, ausgesetze Passagen uvm. wurde eine sehr gute talnahe Alternative zu den Dolomitensteigen geschaffen die hohen Spassfaktor garantiert.





 

STEVIA  KLETTERSTEIG  ABGEBAUT
Achtung: Der Klettersteig wurde im Herbst 2014 vollständig abgebaut und ist nicht mehr begehbar!

SËLVA/WOLKENSTEIN. Der Stevia-Klettersteig muss weg;
das Urteil des Staatsrats ist eindeutig und muss befolgt werden: Bürgermeister Peter Mussner erklärte dies dem Wolkensteiner Gemeinderat.   ...weiterlesen

 

TOURENINFO:

Luftiger Klettersteig am Beginn des wunderschönen Langentales.Zustieg zur Wand:
Vom gebührenpflichtigen Parkplatz am Anfag des Langentaleles folgt man dem doppelspurigen Forstweg, dieser verläuft deutlich links der kleinen Kapelle St. Silvester in der Wiesenmitte (nicht auf dem Weg der rechts an der Kapelle vorbeiführt). Dem Forststraße folgen und bis zu deren Ende bei der Talstation der Materialseilbahn der Steviahütte gehen. Dort beginnt links an der Kante der Klettersteig.

Beschreibung Wand:
Zuerst immer leicht rechts der Kante aufwärts (B/C) bis man auf die sog. "Mauer" trifft (C). Nach dieser Steilpassage folgt die erste Leiter und man erreicht (B/C) nach einer Querung eine Art Rampe. Diese aufwärts (C, dann B/C) zum großen Band. Auf dem Band den Steigspuren bis zum nächsten Aufschwung (C) folgen, dieser führt zum Blockgrat (A/B). Am Ende des Grates steigt man über den "Pradari" Quergang (C) in den Pfeiler, auf dem Pfeilerkopf ist die kleine Brücke. Nach der Brücke sehr steil (C/D) aufwärts und nach links zum Beginn der steilen Verschneidung (C/D). Am Ende der Verschneidung führt eine Leiter (B) zur Nische mit der Madonna und dem Wandbuch. Nun noch über kurze Stufen (B/C) zum Ausstieg auf dem Plateau.

Hüttenaufstieg:
Vom Ausstieg auf markiertem Steig zur Steviahütte.

Abstieg:
Von der Steviahütte den Wegweisern nach Wolkenstein folgen (über markierten Weg Nr. 17 St. Silvester, der sich mit dem schnelleren aber steileren Wegweiser 17A "La Palota" trifft). Von der Ortschaft Daunei biegt man nach links ab und erlangt über den Kreuzweg den Parkplatz des Langentales. Alternativ kann über den "Wolkensteinexpress" (La Palota) abgestiegen werden, dieser steile Abstieg bringt eine Zeitersparnis von bis zu 30 min.

Schwierigkeiten:
Kurze Stelle D, meist aber um B/C.
Wirklich perfekt gesicherte Steiganlage!

Ausrüstung:
Komplette Klettersteigausrüstung und Helm, für Anfänger ein kurzes Sicherungsseil.