Freitag, 22 Juni 2018
Pension Garni Rinner Julia
Apparthotel Fux
Hotel Bauhof ***
Fohlenhof
BAMBOO Active Resort ****
Hotel Bergfrieden
Hotel Burgaunerhof ***
Hotel Vinschgerhof ***s
Hotel Obermoosburg ***
Hotel Krone ***
Hotel Vetzanerhof ***
Hotel Tanja Sonnenhof ***
Pension Sachsalber **
Residence Marlene
Pension Obstgarten **
Pension Martin **

 

NEU - Geführte Trekkingtouren 2018 sind Online
Trekkingtouren im Vinschgau - Wo Südtirol den Himmel berührt

 


...für mehr Infos hier klicken - www.Berglouter.tours


Ebenes Jöchl

Ebenes Jöchl 2.786m

  Ausgangspunkt Gasthof zum See - Zufritt Stausee

Bergwanderung

Max. Höhe Aufstieg
Strecke Dauer

2.786 m 985 hm
14,0 km 5:00 Std

Das Ebene Jöchl (2.786 m) bietet eindrucksvolle Blicke auf den Zufritt-Stausee und der Marteller Gletscherwelt. Eine leichte Bergwanderung die auch für gehfreudige Kinder geeignet ist.


 

TOURENINFO:

Ausgangspunkt:
Ebenes Jöchl 2.786mVom Parkplatz am Hotel zum See geht es anfänglich gemütlich dem Seeweg entlang bis zur Weggabel Nr. 17 wo es hinauf durch dichten und kühlen Fichten-Lärchenwald führt. Nachdem man zahlreiche Bächlein und den  Zufrittbach überquert hat links dem Berghang hoch bis zur Waldgrenze, erreicht man dann sanfte blühende Almböden die zum Verweilen einladen. Auf dem Weg zum Gipfel kann man oft Murmeltiere und Gämse beobachten. Zuletzt etwas steiler hinauf zum Gipfel. Am Gipfelkreuz angelangt genießt man einen herrlichen Ausblick auf das ganze Martelltal. Stets geblendet wird man von den kühnen und kühlen Gletscherbergen wie der Weißbrunnspitze, der Lorchen- und Nonnenspitze, weiter westlich von der Zufallspitze und der Königspitze. Der Rückweg erfolgt über den Hinweg bis zur Weggabel vor der Zufrittbachbrücke wo der etwas steilere Weg dann Richtung Thial auf Weg Nr. 17a zur Staumauer führt. Bei der Staumauer angekommen geht es über den Marteller Talweg bzw. Seeweg Nr. 36 Tal einwärts zum Ausgangspunkt - Parkplatz.



Für diese Tour empfehlen wir die Topografische Wanderkarte 1:25.000

Tabacco Nr. 045(Latsch - Martell - Schlanders)