Freitag, 20 Oktober 2017
Hotel Bauhof ***
Hotel Bergfrieden
Apparthotel Fux
Fohlenhof
BAMBOO Active Resort ****
Sporthotel Vetzan
Pension Garni Rinner Julia
Hotel Burgaunerhof ***
Hotel Obermoosburg ***
Hotel Krone ***
Hotel Vetzanerhof ***
Hotel Tanja Sonnenhof ***
Hotel Vinschgerhof ***s
Pension & Residence Obkircher ***
Pension Sachsalber **
Residence Marlene
Pension Martin **
Residence Sankt Johann ***
Pension Obstgarten **

 

NEU 2017 - Geführte Trekkingtouren im Vinschgau
Trekkingtour von Hütte zu Hütte - Wo Südtirol den Himmel berührt

 

 

...für mehr Infos hier klicken


Ohrnknott - Giggelberg - Texelbahn

  Ausgangspunkt  Texelbahn Patschins-Rabland

Bergwanderung

Max. Höhe Aufstieg Strecke Dauer
2.258 m 820 hm 8,2 km 3:50 Std
 

Eine schöne Gipfeltour zum Ohrnknott, auch Orenknott oder Ohrenknott genannt mit einem traumhaften Ausblick in den unteren Vinschgau dem Ortlermassiv dem gesamten Meraner-Raum und bei guter Fernsicht bis in die Dolomiten..



 


TOURENINFO:

Ausgangspunkt:

Ohrnknott 2.258mDer Start dieser aussichtsreichen Rundwandertour ist die Talstation der Texelbahn in Partschins, wo man am besten gleich die Hin- und Retourkarte für die Seilbahn löst. An der Bergstation angelangt, nimmt man zuerst den Steig zum Berggasthaus Giggelberg 1.565m. Nach  einigen Metern über den Meraner Höhenweg führt kurz hinter dem Gasthof der markierte Weg Nr.2 (Orenknott - Zielspitze) über Almwiesen hoch zu einem Speicherbecken auf den Giggelberger Böden. Rechts haltend folgt der Aufstieg durch teilweise dichtem Wald, hoch zu einer Lichtung mit einer Berghütte „Adlerhorst“ 1.860m (nicht bewirtschafteten) und immer weiter über gutem Steig in westliche Richtung bis zur Weggabel Ohrnalm/Hochforch - Zielspitze.

Hier links haltend auf Weg Nr. 25a weiter wo man das Schindeltal und den gleichnamigen Bach am Fuße der Zielspitze überquert. Nun weiter, leicht ansteigend über Waldböden bis zur nächsten Weggabel Ohrnalm/Hochforch Nr.25b – Orenknott Nr.25. An dieser Weggabel rechts haltend über steilere Passagen, Grasschrofen und zuletzt über ein paar große Felsblöcke, ehe man den aussichtsreichen Gipfel des Ohrnknott 2.258m erreicht. Der Gipfel belohnt mit einem  beeindruckenden Ausblick ins Burggrafenamt, dem Vinschgau dem Ortlermassiv und bei klarer Sicht sogar mit Blick bis in die Dolomiten.
Für den Abstieg folgt man nun für ca.10 Minuten den Aufstiegsweg, bis zur Weggabel die dann zur Ohrnalm und Richtung Hochforch hinweist. Über freiem Gelände und Almböden an der Ohrnalm 1.947m  vorbei, mit schönen Ausblick in den unteren Vinschgau über Weg Nr. 25 hinunter zur Stieralm (nicht bewirtschaftet). Dann über einen steilen Waldsteig hinunter zur Jausenstation Hochforch 1.555m. Über den Meraner Höhenweg Nr. 24 geht es dann im Auf und Ab zurück zum Gasthaus Giggelberg und zur Bergstation der Texelbahn die uns wieder in das Tal hinunter bringt.

Anmerkung:
Die Almen Adlerhorst, Ohrnalm und Stieralm sind nicht bewirtschftet.
Beim Überqueren des Schindeltales/Schindelbaches können im Frühjahr/Frühsommer noch Schneereste in Lawinengräben liegen, die große Vorsicht erfordern!


Panoramabild Giggelberg


Für diese Tour empfehlen wir die Topografische Wanderkarte 1:25.000

Tabacco Nr. 011(Meran und Umgebung)