Freitag, 15 Dezember 2017
Pension Garni Rinner Julia
Apparthotel Fux
Fohlenhof
Hotel Bauhof ***
Hotel Bergfrieden
BAMBOO Active Resort ****
Sporthotel Vetzan
Hotel Krone ***
Hotel Vinschgerhof ***s
Hotel Burgaunerhof ***
Hotel Tanja Sonnenhof ***
Hotel Vetzanerhof ***
Hotel Obermoosburg ***
Pension Martin **
Residence Marlene
Pension Obstgarten **
Residence Sankt Johann ***
Pension Sachsalber **
Pension & Residence Obkircher ***

 

NEU - Geführte Trekkingtouren 2018 sind Online
Trekkingtour von Hütte zu Hütte - Wo Südtirol den Himmel berührt

 


...für mehr Infos hier klicken


Vermoispitze - Westgrat zum Niederjöchl

Vermoispitze 2.930m - Bergtour über den Dächern des Vinschgaus auf die Vermoispitze und über den Westgrat zum Niederjöchl.   Ausgangspunkt - Latsch / St.Martin im Kofel

Hochtour

Max. Höhe Aufstieg Strecke Dauer

2.930m 1.280hm 12 km 8:00 Std.

Vermoispitze 2.930m - Bergtour über den Dächern des Vinschgaus auf die Vermoispitze und über den Westgrat zum Niederjöchl.

  

 

TOURENINFO:

Vermoispitze 2.930m - Bergtour über den Dächern des Vinschgaus auf die Vermoispitze und über den Westgrat zum Niederjöchl.Von der Bergstation St.Martin im Kofel auf Weg Nr. 6 vorbei an der kleinen Wallfahrtskirche und dann links abbiegend dem Fahrweg, durch lichten Wald zum Alpl St.Martin. Der Markierung Nr. 6 folgend kommt man an die Weggabelung Niederjöchl/Zerminiger - Vermoi, hier rechts auf Weg Nr. 9 durch dichten Fichtenwald bis zur Baumgrenze. Mit zunehmender Steilheit hoch, zuerst über die begraste und blumenreiche Flanke, bis zu einem Wasserbrunnen (2370 m), weiter über den zuerst etwas flacheren „Ochsenbühel“ (2420 m) und dann über steiniges, immer steiler werdendes Gelände. Jetzt quert man einige Geröllfelder bis zum Gipfelanstieg und dann die letzten 200 hm über steile Serpentinen hoch bis zum großen Gipfelkreuz der Vermoispitze (2930 m).
Die Überschreitung über den Westgrat zum Niederjöchl ist nur für geübte und schwindelfreie Personen geeignet. Im Auf und Ab geht es teils über großes Blockwerk den Bergkamm entlang und es gibt keine Wegmarkierung. Die schwierigsten Passagen- Kletterstellen können etwas unterhalb des Grates umgangen werden. Die Kletterstellen sind bei normalen Verhältnissen nicht schwer, jedoch sehr ausgesetzt. Bei Vereisung oder Neuschnee können die Passagen am Grat heikel werden. Am weiten Gipfelplateau des Niederjöchls (2735 m) angekommen weißt eine Weggabelung zum Zerminiger und zur Penaudalm, dem Übergang ins Schnalstal hin.
Der Abstieg vom Niederjöchl führt über den markierten Weg Nr. 6 direkt nach St. Martin. Vorbei an einer bescheidenen Schäferhütte, die eventuell als Notunterkunft dient, windet sich der Steig rasch abwärts, wobei man auf einige recht ausgesetzte Passagen achten sollte. Man erreicht auf einem Plateau eine weitere Schäferhütte mit Wasserbrunnen und kurz unterhalb beginnt die Waldgrenze. Durch dichten Wald in östliche Richtung kommen wir zur Weggabelung die uns beim Aufstieg zur Vermoispitze führte. Weiter vom St. Martiner Alpl über den breiten Almenweg hinunter zum Ausgangspunkt der Bergstation und Berggasthaus St. Martin im Kofel.

 

Panoramabild - Vermoispitze

Aufnahme: Oktober


Für diese Tour empfehlen wir die Topografische Wanderkarte 1:25.000

Tabacco Nr. 045(Latsch - Martell - Schlanders)