Donnerstag, 14 Dezember 2017
Fohlenhof
Hotel Bauhof ***
Hotel Bergfrieden
Pension Garni Rinner Julia
Apparthotel Fux
Sporthotel Vetzan
BAMBOO Active Resort ****
Hotel Krone ***
Hotel Burgaunerhof ***
Hotel Obermoosburg ***
Hotel Tanja Sonnenhof ***
Hotel Vetzanerhof ***
Hotel Vinschgerhof ***s
Residence Sankt Johann ***
Residence Marlene
Pension Martin **
Pension Sachsalber **
Pension Obstgarten **
Pension & Residence Obkircher ***

 

NEU - Geführte Trekkingtouren 2018 sind Online
Trekkingtour von Hütte zu Hütte - Wo Südtirol den Himmel berührt

 


...für mehr Infos hier klicken


Similaun - Similaunhütte - Vernagt

Similaun 3.606m - Start in Vernagt-Schnalstal durch das Tisental auf die Similaunhütte und dem Niederjochferner auf die Similaunspitze

  Ausgangspunkt  Vernagt / Schnalstal

Gletschertour

Max. Höhe Aufstieg
Strecke Dauer
3.606m 1.900hm
15,4km 9 Std

Der Similaun 3.606m, ein formschöner Eisberg zwischen dem Schnalstal und dem Ötztal. Es erwartet einem eine gigantische Aussicht mit atemberaubendem Blick auf die umliegenden Berge und Gletscher der Ötztaler Alpen. Auf dem 3.210 Meter hoch gelegenen nahen Tisenjoch befindet sich die Fundstelle des Mannes vom Similaun, der Gletschermumie "Ötzi".





TOURENINFO:

Similaun 3.606m - Start in Vernagt-Schnalstal durch das Tisental auf die Similaunhütte und dem Niederjochferner auf die SimilaunspitzeHüttenaufstieg:
Von Vernagt 1711m (Parkplatz) im Schnalstal zum Tisenhof 1814m und über Steig Nr.2 durch das lange Tisental, zunächst über sanfte Almweiden, dann ab ca. 2600m steiler hoch zur Hütte.
Vernagt - Similaunhütte: 3:30 h / 1.300 hm  

Gipfelaufstieg:
Von der Hütte führen Steigspuren nach SO zum Einstieg auf den Niederjochferner. Zunächst über diesen in mäßiger Steigung östlich hoch, dann rechts (südlich) zum felsigen Westgrat des Similaun. Am Grat weiter, zuerst über Felsen, dann über einen mäßig steilen Firngrat, zum Gipfel.   
Similaunhütte - Similaun: 2:00 h / 600m

Hinweise/Schwierigkeiten:
Es handelt sich um eine Gletschertour, die natürlich die dazu erforderliche Ausrüstung verlangt. Der Gletscher ist spaltenreich und erfordert Vorsicht - Seil absolut erforderlich! 
 


Für diese Tour empfehlen wir die Topografische Wanderkarte 1:25.000

Tabacco Nr. 04 (Schnalstal - Naturns)