Dienstag, 12 Dezember 2017
Hotel Bauhof ***
Sporthotel Vetzan
BAMBOO Active Resort ****
Apparthotel Fux
Hotel Bergfrieden
Pension Garni Rinner Julia
Fohlenhof
Hotel Vetzanerhof ***
Hotel Krone ***
Hotel Burgaunerhof ***
Hotel Vinschgerhof ***s
Hotel Tanja Sonnenhof ***
Hotel Obermoosburg ***
Pension Obstgarten **
Residence Marlene
Residence Sankt Johann ***
Pension Sachsalber **
Pension & Residence Obkircher ***
Pension Martin **

 

NEU - Geführte Trekkingtouren 2018 sind Online
Trekkingtour von Hütte zu Hütte - Wo Südtirol den Himmel berührt

 


...für mehr Infos hier klicken


Schöneck (Vorderes & Hinteres Schöneck)

Vorderes & Hinteres Schöneck 3.128m   Ausgangspunkt Sulden - Hotel Post - Kanzel Lift

Hochtour

Max. Höhe Aufstieg Strecke Aufstieg Abstieg
3.128 m 1.265 hm 13,2 km 4:30 Std
2:30 Std

Das Hintere Schöneck gehört mit seinen 3.128m zu den 22 Dreitausendern der Suldner Talumrahmung und ist ein gegen das Suldental vorgeschobener Berggipfel. Genau deshalb zählt er zu den großartigsten Aussichtsgipfeln in dieser Region. Mit seinem fulminanten nah Blick zu den „ganz Großen“ der Ortler Alpen ist dieser Dreitausender besonders empfehlenswert.  Auch schon des Vordere Schöneck wäre ein sehr lohnendes Ziel wegen der einmaligen Aussicht.

  


TOURENINFO:

Vorderes & Hinteres Schöneck 3.128mAusgangspunkt dieser lohnenden Bergtour ist der Parkplatz gegenüber dem Hotel Post in Sulden auf 1.850m. Von hier geht es kurz hinauf zum Hotel Marlet, hier weist ein Wegweiser in Richtung Kälberalm und es beginnt der Forstweg/Almenweg, welcher mit Nr.19 gekennzeichnet ist. Ziemlich lange zieht der Weg in angenehmer Steigung in nordwestliche Richtung hoch, ehe dann nach ein paar Kehren der Wald lichter wird und man die schön gelegene Kälberalm auf 2.247m erreicht. Man folgt ein kurzes Stück die Markierung Nr.18 (nach links) bis zu einer auffallenden Markierung "Schöneck-Dossobello" auf einem Stein. Auf Weg Nr. 25 zieht der Steig nun zuerst nordöstlich, dann nördlich hoch, wobei die sanfte Kuppe des Vorderen Schönecks zunächst rechts liegen bleibt. Auf etwa 2.500m geht es wieder nach rechts (südöstlich) hoch zum Südkamm des Vorderen Schönecks. Knapp unter dessen Kuppe- ein kurzer Abstecher zu dieser Aussichtskanzel ist lohnend, geht es rechts vom Grat weiter bis zur Gipfelschneide und zum Gipfel auf 3.128m. Traumhaft ist der Rundblick von diesem Suldener Berg! Der Abstieg erfolgt dann auf Weg Nr.25a zur Düsseldorfer Hütte. Dieser Weg erfolgt teilweise über sehr steilem und ausgesetztem Gelände der teilweise auch mit Seilsicherungen versehen sind. Bei der Düsseldorfer Hütte auf 2.721m geht es dann über den Weg Nr. 5 durch das Zaytal direkt nach Sulden zum Ausgangspunkt zurück.
Wer einen Teil des Abstieges gemütlicher haben möchte kann von der Düsseldorferhütte auf Weg Nr.12 zur Liftanlage Bergstation Kanzel wandern und mit dem Sessellift ins Tal fahren, somit erspart man sich ca. 450hm im Abstieg.


Für diese Tour empfehlen wir die Topografische Wanderkarte 1:25.000

Tabacco Nr. 08 (Ortlergebiet - Cevedale)