Sonntag, 22 Oktober 2017
Hotel Bergfrieden
Fohlenhof
BAMBOO Active Resort ****
Pension Garni Rinner Julia
Apparthotel Fux
Sporthotel Vetzan
Hotel Bauhof ***
Hotel Vinschgerhof ***s
Hotel Obermoosburg ***
Hotel Krone ***
Hotel Burgaunerhof ***
Hotel Tanja Sonnenhof ***
Hotel Vetzanerhof ***
Pension Obstgarten **
Residence Marlene
Residence Sankt Johann ***
Pension & Residence Obkircher ***
Pension Sachsalber **
Pension Martin **

 

NEU 2017 - Geführte Trekkingtouren im Vinschgau
Trekkingtour von Hütte zu Hütte - Wo Südtirol den Himmel berührt

 

 

...für mehr Infos hier klicken


Spitzige Lun

Spitzige Lun - Aufstieg von Matsch

  Ausgangspunkt Matsch - Gasthof Weißkugel

Bergwanderung

Max. Höhe Aufstieg
Strecke Dauer

2.324 m 760 hm
11,5 km 4:00 Std

Spitzige Lun 2.324m. Wie als Wandergipfel geschaffen, er zählt zu den schönsten Aussichtskanzeln im oberen Vinschgau und bietet mehrere angenehme Aufstiege.


 

 

 

TOURENINFO:

A) Der Aufstieg von Matsch:
Spitzige Lun - Aufstieg von MatschWir starten in Matsch 1.576m und folgen gleich dem Almweg, der zunächst nach Westen in sanfter Steigung in den Wald hochführt. Nach einer Dreiviertelstunde verlassen wir links den Almweg am Wegweiser, der mit Nr.13 zur Spitzigen Lun weist, und steigen über einen deutlich ersichtlichen Steig durch den Wald hoch, bis wir dann zu offenen Waldlichtungen gelangen. Hier führt der Steig in Serpentinen durch blumenreiche Bergwiesen nordwestlich hoch. Wir befinden uns unweit von der Waldgrenze und genießen die großartigen Aus- und Talblicke. Der panoramareiche Steig führt nun in sanfter Steigung zunächst am breiten Kamm, dann am sonnenexponierten SW-Hang entlang in Richtung des gut ersichtlichen Gipfels der Spitzigen Lun 2.324m.
Abstieg:
Längs der Aufstiegsroute. Man kann natürlich auch über die Routen nach Planeil oder Malettes bzw. Mals absteigen.

Höhenunterschied:  750hm
Aufstiegszeit:  2,5 Std.

Hinweise/Schwierigkeiten:
Sehr lohende, ziemlich leichte Bergwanderung zu einem der schönsten Panoramagipfel im oberen Vinschgau.

B) Aufstieg über Malettes 1.500m
Anfahrt von Tartsch bei Mals in Richtung Matsch bis zur Abzweigung Muntetschinig/Gemassen. Hier nach links, an Muntetschinig vorbei, dann über den nicht asphaltierten Militärweg immer nordwestlich weiter bis zur Verbotstafel. Empfehlenswert ist aber den Pkw in Muntetschinig abzustellen. Zu Fuß über den breiten Militärweg Nordwestlich weiter, an der Mitterhütt 1554m (Schranke und Durchfahrtsverbot) vorbei und weiter bis am Ende der Malettes Böden, wo sich unweit von einer Kapelle und Brunnen zwei Forstwege trennen. Hier entweder 1) noch etwas nach NW weitergehen und dann dem Steig Nr. 12, der von Mals herauf kommt folgen bis zum "Seale" (1950m), oder 2) rechts über den Forstweg aufsteigen und nach der ersten Kehre sich rechts haltend zu einer verlassenen Hütte am Waldrand, dann der Markierung folgend über die lichten Böden hoch zum "Seale". Rechts führt der gut sichtbare und markierte Steig zuerst durch den Wald und dann noch kurz über die Waldgrenze zum aussichtsreichen Gipfel.

Höhenunterschied:  800hm ab Malettes, 930hm ab Muntetschinig
Aufstiegszeit:  2,5 - 3 Std.

C) Aufstieg über Gemassen
Das Auto wird in Muntetschinig (1387m) abgestellt. Über den Fahrweg nach Gemassen hoch, am Hof vorbei und kurz danach immer Nordwestlich dem Steig Nr. 18 folgend bis zum "Seale" und weiter zum Gipfel.

Höhenunterschied:  930hm
Aufstiegszeit:  knapp 3 Std.

D) Aufstieg von Planeil 1.596m
Vom Parkplatz vor dem Dorf etwa 500 m talein, dann rechts über die Brücke, zuerst einem angenehm steigenden Weg folgend, dann auf Steig Nr.12a durch den Wald hoch zum Gipfel. Dieser schattige Aufstieg ist besonders an heißen Sommertagen zu empfehlen.
Höhenunterschied: 700m
Aufstiegszeit: 2,5 Std.

E) Aufstieg von Mals 1.099m
Von der Vierzehn Nothelfer Kapelle am Nordausgang von Mals der Markierung Nr.12 folgend, zuerst längs eines Forststeiges, dann über Steig hoch bis zu den Malettes Böden und dort weiter wie unter Punkt B).

Panoramabild - Spitzige Lun



Für diese Tour empfehlen wir die Topografische Wanderkarte 1:25.000

Tabacco Nr. 043(Vinschgauer Oberland)