Dienstag, 28 März 2017
Pension Garni Rinner Julia
Hotel Bauhof ***
Sporthotel Vetzan
Hotel Bergfrieden
Fohlenhof
BAMBOO Active Resort ****
Apparthotel Fux
Hotel Vetzanerhof ***
Hotel Krone ***
Hotel Obermoosburg ***
Hotel Tanja Sonnenhof ***
Hotel Burgaunerhof ***
Hotel Vinschgerhof ***s
Pension & Residence Obkircher ***
Pension Sachsalber **
Pension Obstgarten **
Residence Sankt Johann ***
Pension Martin **
Residence Marlene

Glurnser Köpfl

  Ausgangspunkt  Lichtenberger Höfe / Außerpazin Hof

Bergwanderung

Max. Höhe Aufstieg Strecke Dauer
2.405 m 900 hm 14,6 km 4:15 Std
 

Trotz der nicht so gewaltigen Höhe des Glurnser Köpfl bietet diese Spitze einen gigantischen Ausblick in alle Himmelsrichtungen und befindet sich mitten im Herzen des Nationalparks. Das Gipfelkreuz befindet sich auf einer Wölbung damit es vom mittelalterlichen Städtchen Glurns zu sehen ist.

 



 

 

TOURENINFO:

Glurnser Köpfl 2.395 mDiese Wanderung beginnt bei den Lichtenberger Höfen hinter dem Ausserpazin Hof. Am kleinen Parkplatz hinter dem letzten Hof beginnt Weg Nr. 14. und auf einem breiten Weg hoch bis zur Forststraße / Almenweg. Auf diesen Weg geht es weiter bergan bis zu einer Weggabelung, dann folgt man den markierten Steig Nr. 14 rechts in den Wald. Nun führt der Steig über teils steilem Gelände durch den Wald empor und man erreicht ein offenes Almgelände. Oberhalb der Baumgrenze erreicht man schöne Bergwiesen über die man schon zur sichtbaren Tschaggonhütte (Hirtenhütte) ansteigt. Die Tschaggonhütte bietet sich für eine Rast an und man hat bereits einen grandiosen Blick zum Ortler, dem nördlichen Gebirgskamm wie z.B. Tschenglser Hochwand oder Laaserspitze und dem mittleren und unteren Vinschgauer Talboden.
Über Weg Nr. 14a geht es direkt von der Hütte in Serpentinen an den „Lackböden“ vorbei um einen Bergrücken herum wo dann die Route stark nach NO dreht und man erreicht die flachen Almböden unter dem Plaschweller. Die Abzweigung zum Plaschweller und Piz Chavalatsch bleibt unberücksichtigt und nun wandert man in einen weiten Sattel über den baumfreien Kammrücken zum breiten Gipfelplateau des Glurnser Köpfls. Das große Gipfelkreuz steht etwas unterhalb damit es vom Tal aus zu sehen ist.
Das Panorama auf dem Glurnser Köpfl ist wirklich beeindruckend, vom Reschensee über die Ötztaleralpen bis in die Dolomiten kann man hier genießen.
Der Abstieg erfolgt über die Aufstiegsroute.

 


Für diese Tour empfehlen wir die Topografische Wanderkarte 1:25.000

Tabacco Nr. 044(Vinschgau - Sesvenna)

 

 

 

NEU 2017 - Geführte Trekkingtouren im Vinschgau
Alpenüberquerung - Wo Südtirol den Himmel berührt...

...mehr dazu